Wie entscheidet man sich für das richtige Zielfernrohr?

Auf dem Markt gibt es eine gewaltige Menge von Zielfernröhren in verschiedenen Preisrealisationen von 10 Euro bis 2-3000 Euro. Diese Wirklichkeit beschwert uns noch mehr bei der Auswahl des geeigneten Zielfernrohrs. Am Anfang müssen wir uns klar werden, wofür wir das Luftgewehr benutzen werden bzw. auf welcher Entfernung werden wir schießen wollen. Die Verwendung des Zielfernrohrs ist nicht nötig bei den Entfernungen bis 15 Meter. Besonders wenn Sie ein billiges Model aus China kaufen. Auf dieser Entfernung legen Sie problemlos auch durch mechanische Visiere an. Noch dazu werden Sie die Nerven aus der ständigen Schusskorrektur schonen.

Doch wenn Sie auf längere Entfernungen schiessen möchten, lesen Sie die folgenden Zeilen.

Was soll man der Auswahl des Zielfernrohr beachten?

Falls Sie sich bisher dem Schießen nicht gewidmet haben, ist es am wahrscheinlichsten, dass Sie die eigentlichen Parameter des Zielfernrohrs nicht kennen.

Anstatt der langen Theorie, werden wir Ihnen die ganze Problematik am Beispiel des Zielfernrohrs 4x32 AO erklären. Die erste Nummer „4“ gibt uns die mehrfache Vergrösserung geegnüber der Realität an. In diesem Fall geht es um die vierfache Vergrösserung. Die zweite Nummer „32“ gibt uns den Objektivdurchmesser an und bestimmt das Sehfeld des Schützen bzw. wie groß der Winkel ist, den er sehen kann.

Der andere parameter, der im Namen des Zielfernrohrs angeführt werden kann, ist der Tubusdurchmesser („1“ oder „30mm“), ob das Parallaxenausgleich hat (SF - die Seitenverstellung, AO – die Objektivverstellung), unter anderen den Typ vom Visierkreuz und ob es hinterleuchtet ist. Die Parallaxe ist der Zustand, wenn das Zielbild nicht im Einklang mit der Visierlinie ist. Es wird sich als die Verschiebung zwischen dem Kreuz des Zielfernrohrs und dem Ziel zeigen, wenn der Schütze nach dem Richten mit dem Kopf bewegt.

Dieses Erschienung entsteht nich bei den Zielfernrohrn mit der Möglichkeit des Parallexenausgleichs. Weiter geben sich bei den Zielfernrohren auch andere Angaben wie z. B. Lichtstark, Augenrelief (der Augenabstand des Schützen vor Kausche nötig für die Fassung des ganzen Bildes)an. Auch ob das Zielfernrohr mit Stickstoff eingefüllt ist usw.

Jetzt wissen wir, was die einzelnen Parameter bedeuten. Vollständigkeitshalber demonstrieren wir die praktische Vorführung dieses Zielfernrohrs um seine Eigenschaten gerade im Terrain darzustellen. Sechsmalige Vergrösserung ist für den Anfänger und mild forgeschritten Schützen auf die Entfernung bis 30 Meter. Das Durchmesserobjektiv ist bei dem Schießen mit dem Luftgewehr keine richtunggebende Angabe. Diese Angabe ist eher wichtiger für die Jäger.

Die Erwähnung verdienen noch die Visierketten der Zielfernrohre, wo wir uns am meistens mit dem klassischen Kreuz, dem Kreuz Mil-Dot treffen oder auch mit den sehr spezifischen Gliederungen, wie zum Beispiel mit dem Kreuz SCB verwendeten bei den Zielfernrohren Optisan (MTC Optics)

Bei dem Auswahl des Zeilfernrohrs spielt die entscheidende Rolle das Prinzip, auf welchem das Luftgewehr funktioniert. Im allgemeinen ist es möglich für die PCP (Luftgewehre) und CO2 Waffen auch die billigeren Zielfernrohre zu verwenden, weil ihre Funktionsfähigkeit vom Rückprall der Waffe nicht beeinflusst wird. Im Gegenteil, empfehlen wir die Federluftgewehre nur mit der hochwertige Optik zu bestücken. Es gilt hier die direkte Proportion – das Zielfernrohr sollte je verlässlicher (qualitativer) sein, desto leistungsfähiger das Luftgewehr ist. Wegen dem Einfluss des Rückschlages vom Luftgewehr können die billigeren Zielfernrohre wörtlich schon nach ein paar hundert Schüssen zerfallen und das schließt nicht die verschiedenen Schwierigkeiten ein, die mit der Einstellung dieses Zielfernrohrs verbunden sind.

Die Auswahl des konkreten Zielfernrohrs hängt auch grössenteils von Ihren Finanzmöglichkeiten ab. Den Anfängern empfehlen wir ein billigeres aber auch hochwertiges Zielfernrohr Optisan Cobra 3-4x42 AO, das für alle Typen der Luftgewehre geeignet ist. Eventuell empfehlen wir auch das Modell mit der feste Vergrösserung z.B. sehr hochwertiges Zielfernrohr mit der zehnmaliger Vergrösserung wie das Model Optisan EVX 10x44 SCB eventuell sehr hochwertiges amerikanisches Zielfernrohr mit der variabele Vergrösserung und japanischen Optik Sightron SIH 3,5-10x50.

Andere Modellen Optisan/MTC und Sightron von Zielfernrohren befinden sich nach Ihren Wünschen im Teil Zielfernrohre

 

 

OThjMmN